Aktuelles

Duale Ausbildung: "So sichern wir Teilhabe und stärken den sozialen Zusammenhalt"

Plenardebatte zum Bildungsbericht 2016
10.06.2016 | Sehr verehrte Frau Präsidentin, verehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, der erste Satz im Berufsbildungsbericht 2016 lautet: „Die berufliche Aus- und Weiterbildung bildet eine wesentliche Grundlage für Wirtschaftswachstum, Wohlstand und sozialen Zusammenhalt in Deutschland.“ Dieser Satz unterstreicht die große Bedeutung und die Potenziale des Erfolgsmodells „duale Ausbildung“ für unsere Gesellschaft. Der Bericht zeigt, vor...Weiterlesen

Zum Tag der Pflege am 12. Mai: „Die Hilfe muss auch dort ankommen, wo sie benötigt wird"

Karamba Diaby, MdB
12.05.2016 | Die steigende Lebenserwartung der Bevölkerung ist ein Zeichen für unseren gesellschaftlichen Fortschritt. Gleichzeitig stellt diese Entwicklung die Pflegepolitik vor demografische und fachliche Herausforderungen. Die SPD hat deshalb in dieser Legislaturperiode einige wichtige Weichen gestellt und will in 2016 ein weiteres Gesetz beschließen. "Die Hilfe muss auch dort ankommen, wo sie benötigt wird. Deshalb werden wir noch in diesem Jahr das...Weiterlesen

Zum Tag der Arbeit: „Soziale Gerechtigkeit schafft sozialen Zusammenhalt“

Karamba Diabys Kommentar zum Tag der Arbeit
02.05.2016 | Zum Tag der Arbeit am 1. Mai erinnerte Karamba Diaby daran, dass Gerechtigkeit auf dem Arbeitsmarkt auch heute noch keine Selbstverständlichkeit ist. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich deshalb weiterhin für die Regulierung von Leiharbeit und Werkverträgen, für ein Entgeltgleichheitsgesetz und für die Stärkung der Rente ein. „Soziale Gerechtigkeit schafft sozialen Zusammenhalt. Wir wollen deshalb eine moderne, vielfältige Gesellschaft, die...Weiterlesen

Erklärung nach § 31 GO BT zur namentlichen Abstimmung über den Einsatz bewaffneter deutscher Streitkräfte gegen die Terrororganisation IS"

Abgeordnete stimmen namentlich ab. © DBT/Studio Kohlmeier
Abgeordnete stimmen namentlich ab. © DBT/Studio Kohlmeier
Abgeordnete stimmen namentlich ab. © DBT/Studio Kohlmeier
04.12.2015 | Erklärung nach § 31 GO BT zur namentlichen Abstimmung das am 4.12.2015 als Zusatzpunkt auf der Tagesordnung des Deutschen Bundestags von der Bundesregierung zur konstitutiven Beschlussfassung vorgelegte Mandat zum „Einsatz bewaffneter deutscher Streitkräfte zur Verhütung und Unterbindung terroristischer Handlungen durch die Terrororganisation IS auf Grundlage von Art. 51 der Satzung der Vereinten Nationen in Verbindung mit Art. 42 Abs. 7 des...Weiterlesen
Aktuelles abonnieren