"Für eine offene, sozial gerechte Gesellschaft..."

"Für eine offene, sozial gerechte Gesellschaft..."
Am vergangenen Samstag, den 18. Februar 2017 trafen sich die Delegierten des SPD-Landesverbandes Sachsen-Anhalt in Köthen zu ihrem Parteitag zur Aufstellung der Landesliste zur Bundestagswahl. Meine Bewerbungsrede um den Listenplatz drei können Sie hier nachlesen:
 
Liebe Genossinnen und Genossen,
während meiner Sommertour in einem Betrieb in Landsberg kam ein Mitarbeiter zu mir und sagte: „Lieber Herr Diaby, ich bin jetzt schon seit vielen Jahren in diesem Betrieb. Ich habe immer hart gearbeitet und nächstes Jahr kann ich mit 63 endlich in Rente gehen. Dafür danke ich der SPD!“
 
Dieses Beispiel zeigt, liebe Genossinnen und Genossen, dass die SPD eine sozial gerechte Politik macht, die bei den Menschen ankommt.
DIESEN WEG MÜSSEN WIR KONSEQUENT WEITERGEHEN.
Denn für einen Teil der Menschen funktioniert der soziale Fahrstuhl nach oben nicht mehr. Für diese Menschen müssen WIR UNS als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten einsetzen. Darüber hinaus sind viele Menschen durch eine globalisierte Welt, Trump und internationale Konflikte verunsichert.
DAS MÜSSEN WIR ERNST NEHMEN.
Für die Zukunft kommt es für mich deshalb auf zwei Punkte an:
ERSTENS: Welche politischen Schwerpunkte setzen wir? Die Kommunen sind das Rückgrat unseres Landes. Wir brauchen zusätzliche Investitionen in Schulen, Straßen, Schienen, Schwimmbäder. Und in der kommenden Wahlperiode müssen wir verstärkt das Problem der Langzeitarbeitslosigkeit angehen. Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt ist das sozialdemokratische Thema schlechthin.
WIR DÜRFEN DIE MENSCHEN NICHT ALLEINE LASSEN!
ZWEITENS: In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?
Wir wollen in einer offenen, demokratischen und freien Gesellschaft leben. WIR DÜRFEN DEN RECHTEN KEINEN FUßBREIT ÜBERLASSEN.
 
Liebe Genossinnen und Genossen,
seit über 150 Jahren steht die SPD für eine Gesellschaft, die zusammenhält und die solidarisch und sozial gerecht ist. Mit Martin Schulz haben wir dafür den richtigen Spitzenkandidaten. Solidarität und Zusammenhalt sind die Leitlinien im kommenden Wahlkampf.
WIR ZEIGEN HALTUNG!
WIR ZEIGEN GESICHT!
FÜR EINE OFFENE, SOZIAL GERECHTE GESELLSCHAFT.
DAFÜR TRETE ICH AN UND BITTE UM EURE UNTERSTÜTZUNG!