Diskussionsabend u.a. mit Heiko Maas am 08. Februar 2016 in Halle (Saale): „Rechtsextremismus in der Einwanderungsgesellschaft“

Diskussionsabend: „Rechtsextremismus in der Einwanderungsgesellschaft“

04.02.2016 | Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Genossinnen und Genossen,

seit Wochen und Monaten beobachten wir vor dem Hintergrund der Flüchtlingssituation PEGIDA-Demonstrationen sowie einen unverkennbaren Aufschwung der AfD. Menschenfeindliche und rassistische Parolen geistern durch den öffentlichen Raum und die sozialen Netzwerke. Eine vermehrte Beeinflussung der vermeintlichen „Mitte der Gesellschaft“ durch rechtspopulistische oder rechtsextreme Weltanschauungen wird trotz des unermüdlichen Einsatzes vieler Haupt- und Ehrenamtlicher bei der Aufnahme zu uns kommender Menschen sehr oft deutlich. Sie trifft in ihren gesellschaftlichen Auswirkungen vor allem geflüchtete und schutzsuchende Menschen sowie Minderheiten in Deutschland.

Von dieser Situation ausgehend, wollen wir gemeinsam mit Heiko Maas und Katrin Budde am kommenden Montag, den 8. Februar 2016, die Hintergründe von Rechtspopulismus und Rechtsextremismus in der Einwanderungsgesellschaft diskutieren.

Dr. Karamba Diaby, MdB und die Jusos Sachsen-Anhalt laden gemeinsam ein:

Diskussionsabend: „Rechtsextremismus in der Einwanderungsgesellschaft“
Montag, 8. Februar 2016, 17.30 Uhr
Unter anderem mit: Heiko Maas, Katrin Budde, Prof. Dr. Angela Kolb-Janssen, Dr. Karamba Diaby
Veranstaltungsort: Volkspark, Schleifweg 8a, 06114 Halle (Saale)

Ablauf der Veranstaltung:

  • Begrüßung Tina Rosner, Landesvorsitzende Jusos Sachsen-Anhalt
  • Begrüßung und Einführung in die Thematik durch Katrin Budde, SPD-Landes- und Landtagsfraktionsvorsitzende, Spitzenkandidatin zur Landtagswahl 2016
  • Grußwort Prof. Dr. Angela Kolb-Janssen, Ministerin für Justiz und Gleichstellung Sachsen-Anhalt
  • Diskussionsimpuls Heiko Maas
  • Podiumsdiskussion mit:

o Heiko Maas
o Dr. Karamba Diaby, MdB
o Olaf Ebert, Geschäftsführer Freiwilligenagentur Halle-Saalkreis e.V.
o Christof Starke, Sprecher von „Halle gegen Rechts - Bündnis für Zivilcourage“

  • Diskussion mit dem Publikum

Moderiert wird die Veranstaltung von Katrin Budde.