"Ich lebe noch!" - Unterstützung für Überlebende des Nationalsozialismus

Bürgerbüro Halle (Saale)
Bürgerbüro Halle (Saale)
Eingangsbereich meines Bürgerbüros in Halle (Saale)

18.05.2015 | Während des Zweiten Weltkriegs wurden viele Menschen Opfer der nationalsozialistischen Vernichtungspolitik. Das humanitäre Engagement für die Überlebenden des nationalsozialistischen Unrechts ist dabei eine zentrale Aufgabe der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (EVZ). Die Stiftung unterstützt nachhaltige Projekte für ehemalige Zwangsarbeiterinnen, Zwangsarbeiter und andere NS-Opfer.

Auch ich unterstütze dieses Projekt in meinem Bürgerbüro in Halle (Saale) und möchte meinen Teil beitragen, auf die oftmals schwierigen Lebensumstände der mittlerweile hochbetagten überlebenden Opfer des Nationalsozialismus aufmerksam zu machen. Gesellschaftliche Teilhabe und eine würdige soziale und medizinische Betreuung sind das Mindeste, das wir gemeinsam für diese Menschen erreichen können. Damit - und in Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus – stellen wir uns alle der Verantwortung für die Ältesten unserer Gesellschaft.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (EVZ): http://www.ich-lebe-noch.info/projekte.html