Folgen Sie mir auf meinen sozialen Kanälen

Titelverleihung “Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage”

Gruppenbild vor dem Schuleingang

Wie viel die Initiative einer Person bewirken kann, durfte ich gestern erleben: Bei der Verleihung des Titels “Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage” an der Berufsfachschule Altenpflege in Halle-Neustadt.

Zuerst war es eine Schülerin, die den Stein ins Rollen brachte. Und nun steht eine ganze Schule samt Schülerinnen und Lehrerinnen hinter dem Projekt.

Ich finde es großartig, wenn sich engagierte Menschen für eine weltoffene Gesellschaft einsetzen. Dazu gehört: Sich in Konfliktsituation einzumischen, nicht zu schweigen und nicht zu zuschauen. Dazu gehört auch, Menschen aufzuklären, sie davon zu überzeugen, dass es keinen Unterschied macht, ob eine Person in der Ukraine oder in Vietnam geboren wurde, ob sie sich dem Islam, Christentum oder Judentum zugehörig fühlt.

Ich konnte mich davon überzeugen, dass der Schule der Titel zurecht verliehen wurde.

Als Teil dieses Netzwerkes werden die Schülerinnen und Schüler von nun an in langfristigen Projekten und Initiativen engagieren, um Diskriminierungen, insbesondere Rassismus zu überwinden und darüber hinaus mit dem Thema Gewaltprävention, Courage und Toleranz aktiv auseinanderzusetzen.

Als Pate will ich Ansprechpartner und Türöffner sein. Weitere Informationen zur Initiative in Halle
findet man auf der Internetseite: http://www.couragierte-schule.de/

Vielen Dank an alle Beteiligten und den Träger der Schule.