Die Gestaltung des Hochschulwesens als Gemeinschaftsaufgabe ?!

Veranstaltungsfoto
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Genossinnen und Genossen,

21.10.2014 | seit langem setzt sich die SPD-Bundestagsfraktion für eine Abschaffung des Kooperationsverbotes im Bildungswesen ein. Der Volksmund sagt jedoch: „Viele Köche verderben den Brei.“ Aber gilt das auch für unser Hochschulwesen?

Uns steht eine bedeutende Reform bevor: Für den Hochschulbereich wird das Kooperationsverbot aufgehoben. Noch ist unklar, welche Handlungsspielräume und welche Rollenaufteilung zwischen den Bundesländern und dem Bund daraus folgen. Kommt dem Bund die Rolle des bloßen Geldgebers zu oder darf er zukünftig inhaltlich mitgestalten? Und wie wird sich die Reform auf die Hochschulstandorte in den Ländern und speziell in Sachsen-Anhalt auswirken?

Gemeinsam mit Ihnen möchten die SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Karamba Diaby und Swen Schulz die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen mit Blick auf die Kooperation von Bund, Ländern und Kommunen diskutieren und Sie über die Positionen der SPD-Bundestagsfraktion informieren.

Sie sind herzlich eingeladen, Ihre Ideen und Anregungen für die Weiterentwicklung der Kooperationsbeziehungen zwischen Bund und Ländern einzubringen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

Dr. Karamba Diaby, MdB
Swen Schulz, MdB

Weitere Informationen und Anmeldung bis zum 17.10.2014 unter:http://www.spdfraktion.de/service/termine/die-gestaltung-des-hochschulwesens-als-gemeinschaftsaufgabe

 
 
Kleine Märkerstraße 8
06108 Halle (Saale)
Deutschland